Sonntag, 23. März 2014

Wieder einmal Trafohäuschen

In den letzten Wochen sind mir wieder einige schöne Exemplare vor die Linse gekommen.

Wie heißt wohl die Hellersdorfer Straße, in der dieses Trafohäuschen steht?






Natürlich Kastanienallee!

In Potsdam hatten wir uns verfahren aber dafür in der Hans-Albers-Straße diese schöne Wiese entdeckt:




Im alten Dorf Marzahn blühen die Narzissen  rund ums Trafohäuschen.




Kommentare:

do hat gesagt…

Gerade als mich vom PC verabschieden wollte, kam dein Signal auf dem Feedreader. Ich freue mich natürlich von dir zu lesen und die Trafohäuschen zu sehen :-).
Herzlich, do

geistige_Schritte hat gesagt…

Was für Gemälden das sind herrlich so könnten viele weisse Wände so bemalt werden!
Ich liebe sie diese Trafohäuschen und ihre Bilder!

Lieben Gruss Elke

Egbert Büschel hat gesagt…

Frühling, Sommer, Herbst und ?????, nein, die vierte Jahreszeit fehlt in deinem Beitrag von heute. Doch bis dahin ist noch so viel Zeit und jetzt beginnt die Zeit der Farben.

In diese Farbenvielfalt passt dein Beitrag sehr gut hinein, macht er doch das Blog-Dasein wieder etwas reicher und bunter.

Ich freue mich sehr, wieder von dir gesehen und gelesen zu haben.

herzliche Grüße,
egbert

Uwe-Jens Zeder hat gesagt…

ein richtige fotografische Spezialität von dir diese Häuschen,
Grüße, Uwe-jens

Steineflora hat gesagt…

Das sind ja wieder phantastische Kunstwerke, die du entdeckt hast ... besonders das letzte Trafohaus mit den Abbildungen aus einen "Lehrbuch" gefällt mir sehr :-) LG Steineflora