Freitag, 25. Februar 2011

FREITAGSFÜLLER

Danke an Barbara für den Lückentext.

1. Eigentlich wäre es schön, wenn das sonnige Wetter bleiben würde.

2.  Manches, was mich aufgeregt hat, erscheint im Rückblick lächerlich.

3. Gestern abend habe ich ferngesehen.

4. Der Frühling ist nicht mehr so weit weg.

5. Ich könnte niemals ?? Sag niemals nie.

6. Manchmal wäre es schön, wenn ich einen eigenen Koch hätte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die kleine Weltentdeckerin und ihre Mutter, morgen habe ich spielen geplant und Sonntag möchte ich sonntägliche Ruhe!



Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende mit viel Sonne!

Mittwoch, 23. Februar 2011

Kalenderblatt Februar

Nun ist der Februar schon auf der Zielgeraden. Ab Morgen soll es bei uns mildere Temperaturen geben. Die letzten Tage waren noch mal sehr kalt. Am 19. Februar entstand mein Februarkalenderblatt.


Geli hatte die schöne Idee, ihre 12 Bilder in einer Diaschau zu zeigen. Diese Idee habe ich aufgegriffen und deshalb gibt es jetzt auch meine (noch sehr kleine) Diaschau am rechten Rand, die im Lauf des Jahres aber größer wird.

Montag, 21. Februar 2011

Georg Maurers immerwährender Dreistrophenkalender



Sonne am Himmel und im Herzen. Es ist zwar kalt aber die Sonne sorgt für gute Stimmung.




"Zuversicht im Februar



Wir werden ohne Mantel gehn,
an Abenden vor Haustürn stehn,
im Park auf Bänken sitzen,
zu Mittag auf Balkonen schwitzen.

Die Höhle unsres ganzen Leibs
wird sich zum Zweck des Zeitvertreibs
den Sommer zum Quartiere machen,
darin zu schlafen und zu lachen.

Er wird erst mit den Blumen sprechen,
sie dann in unsre Nasen führen.
Er wird die heißen Schwüre brechen
und immer neue Mädchen an der Brust berühren."

Georg Maurer

Sonntag, 20. Februar 2011

Freitag, 18. Februar 2011

FREITAGSFÜLLER

 Wie immer hier gefunden.

1. Es kommt mir vor wie gestern, dass ich die Schulmappen meiner Kinder kontrolliert habe. Jetzt sind sie mir über den Kopf gewachsen

2. Der Frühling könnte dieses Jahr schon im Februar beginnen, ich hätte nichts dagegen.

3. Wann hat eigentlich die Reformwut unseres Bildungssenators ein Ende?

4. Kinder rennen vor meinem Fenster.

5. Mein Bauch ist gefüllt mit Kaffe und einer guten Pausenmahlzeit.

6. Oh mein Gott, ich stehe bewundernd vor der Vielfalt der Natur.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pilzgulasch , morgen habe ich ein Treffen mit meiner Schwester geplant und Sonntag möchte ich irgendwas Schönes erleben.

Ich wünsche euch allen ein entspanntes Wochenende!

Mittwoch, 16. Februar 2011

Dreistrophenkalender

Als ich im Bücherregal ein Buch suchte, fiel mir Georg Maurers immerwährender Dreistrophenkalender in die Hände. Dieses Buch habe ich 1979 gekauft und immer gern darin gestöbert, bis es in Vergessenheit geriet. Nun ist es wieder da und ich möchte euch daran teilhaben lassen.
Im Februar findet sich unter anderem die FRÜHLINGSAHNUNG



Frühlingsahnung

„Obstbäume reden kraus im Traum

und winden um die Kronen

sich Blüten schon, die noch im Schaum

meiner Gedanken wohnen.


Ich riech sie schon, sie sind schon hier,

darf ich als Dichter sagen

und mir auf einem Blatt Papier

das Blühn ins Zimmer tragen.


Dort les ich Freunden das Gedicht,

beengt von kahlen Mauern,

bis sie - wie Bäume vor dem Licht -

vorm Wort mir schon erschauern.“

Georg Maurer

Dienstag, 15. Februar 2011

Projekt A+B=?

Diesmal ein Fotorätsel mit dem Anfangsbuchstaben D.
Am Wochenende war ich wieder viel mit der kleinen Weltentdeckerin unterwegs. Dabei kam mir die Idee zum Begriff mit D.



+



+


= ?


Montag, 7. Februar 2011

Projekt Zack die Linse BÜCHER

Diese Woche im Projekt das Thema Bücher.
"Voraussetzung: Es muss ein Buch oder zumindest der Teil eines Buches auf dem Bild zu sehen sein :-)

Herausforderung: Versuche zusätzlich den Buchtitel in Szene zu setzen."



Als meine Oma mit 102 Jahren starb, gab es nicht viel zu erben. Versteht mich nicht falsch, ich wollte auch nichts erben aber ihre Kochbücher  wollte ich schon gern haben. Seitdem besitze ich dieses Elementarbuch der Kochkunst. Außerdem habe ich noch das "Kochbuch der sparsamen Hausfrau". Der Titel ist schon der Knaller.
Mein Lieblingsessen, was Omas Spezialität war, habe ich in diesem Kochbuch nicht gefunden. "Keilchen" sind eine schmackhafte ( aber auch sehr fettige ) Kindheitserinnerung.

Freitag, 4. Februar 2011

FREITAGSFÜLLER

1. Hallo, ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

2. Ich würde schon gern 100 werden aber nur wenn ich dann noch halbwegs gesund und munter bin.

3. Eigentlich könnte ich mal wieder ins Museum gehen.

4. Es gibt zuwenig gute Nachrichten.

5. Im Kino habe ich kürzlich nichts gesehen. Ich war lange nicht im Kino.

6. Unhöfliche Menschen finde ich ganz furchtbar.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannen, morgen habe ich zu Hause bleiben ( es ist Sturm angekündigt )geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Lieblingsmann zu seinen Eltern fahren und für die kleine Weltentdeckerin den Kaufmannsladen abholen. Den Kaufmannsladen hatte mein Schwiegervater für unsere Kinder gebaut und zwischenzeitlich war er aus Platzgründen wieder bei ihm gelagert.





Donnerstag, 3. Februar 2011

Projekt Vier Jahreszeiten

In diesem Projekt sind drei Fotos für jede Jahreszeit gefragt.
"Drei Fotos für jede Jahreszeit ~es gibt keine Vorlagen ~ die Motive bleiben Euch überlassen.
es sollte jedoch die Jahreszeit darauf erkennbar sein."

Morgens im Dunklen los und abends im Dunklen heim, da hatte ich Probleme, ein schönes Motiv zu finden. Aber zum Glück gibt es ja noch das Wochenende! ;-)

Hier meine zwei Winterbilder. Das 3. Winterbild gibt es dann erst im Dezember. 



Dienstag, 1. Februar 2011

Projekt A+B=?

Diese Woche ist der Anfangsbuchstabe das C.


+


= ?