Sonntag, 12. Mai 2013

Blühende Obstbäume

sind für mich eine wunderbare Kindheitserinnerung. Meine Eltern besaßen ein kleines Haus und im dazugehörigen Garten gab es natürlich auch Obstbäume. Vor meinem Fenster stand ein Kirschbaum und das mit herrlichen Blüten ausgefüllte Fenster ist als Bild auf meiner inneren Festplatte abgespeichert.
Das Haus steht nicht mehr und auch der Kirschbaum wurde gefällt aber in meiner Erinnerung blüht er.

In einer sogenannten Großraumsiedlung sind Obstbäume selten aber es gibt sie.


Wir schlenderten heute wieder mal durch die Gärten der Welt und ließen die Blütenpracht auf uns wirken.





Kommentare:

Geli Montclain hat gesagt…

...oh ja malesawi, ich kann das nur bestätigen, auch zwischen den Silos hier bei uns gibt es grün und auch blühende Bäume, ich sehe sie vom Balkon kommen und vergehen und mag es auch sehr, sehe gern hin und ihr seht sie ja auch oft genug ;-), da ich sie gern fotographiere, so wie deine Bilder sehr schön anzusehen sind...

lG Geli

Irmi hat gesagt…

Liebe Malesawi,
wundervolle Fotos sind dir gelungen.
Eine wahre Blütenpracht.
Vor meinem Fenster steht auch ein alter Kirschbaum - ich bringe es einfach nicht übers Herz, ihn fällen zu lassen. In jedem Jahr erfreut er mich wieder mit seiner Blütenpracht
und ich schiebe es hinaus.
Einen guten Start in die neue Woche
wünscht dir
Irmi

Egbert Büschel hat gesagt…

nicht nur mit dem Gedanken an die vielen, gefüllten Honiggläser beginnt mein Herz beim Betrachten deiner Blütenfotos zu hüpfen....

egbert

do hat gesagt…

Der Frühling mit seinen Blüten hat es einfach in sich. Deine Fotos sind so schön.
Herzlich, do