Montag, 14. November 2016

Besuch unerwünscht?

oder warum fehlt hier die Treppe?


Kommentare:

Michael Höhne hat gesagt…

Die Herbergseltern haben halt einen großen Rand.
LG aus dem randlosen Westfalen
Michael

Egbert Büschel hat gesagt…

Seid ihr in Zollbrücke beim ollen Rühmann und der Ursula zu Besuche gewesen? Diesen Blick auf die Randwirtschaft kenne ich nicht bzw. noch nicht. Trotz der fehlenden Treppe erfährt die Hauseingangstür eine rege Nutzung. Es sind aber keine Geister, denn die würden schweben. Das Brett unter der Tür ist so abgewetzt, dass ich mir gut vorstellen kann, wie die Leute dort auf- und abspringen.
Du kennst ja unseren Haus- und Hoftöpfer gleich um's Eck. Leider können wir ihn zum ersten Advent wieder nicht besuchen. Das ist sehr schade. Sonst wären wir die paar Meter weiter gefahren, um dann auch von der Randwirtschaft abzuspringen.

herzlichst,
egbert

malesawi hat gesagt…

@Michael: Das mit dem großen Rand könnte stimmen. Theaterleute brauchen den.
@Egbert: Ja, und wieder war es im Theater am Rand sehr interessant und die Randwirtschaft sorgte nach der Kultur für ein wärmendes Getränk und wohlschmeckende Nahrung.

do hat gesagt…

Da ist dann halt klettern angesagt ;-). Was tut man nicht alles für eine Rast im Haus.
Herzlich, do

Seraphinas Phantasie hat gesagt…

Huch, das ist ja wirklich eine kleine Herausforderung. ;-)
Vielleicht gibt es noch einen zweiten Eingang ?
Viele liebe Grüße, Synnöve

Geli Montclain hat gesagt…

...leider weiß ich nicht, on mein Kommentar zu sehen ist, da ich viel Ärger mit dieser Funktion habe, aber Grüße lasse ich da und staune über diese herrlichen Fotos...lG...Geli