Donnerstag, 10. Mai 2018

Zu Besuch bei Pfauen

Heute besuchten wir die Pfaueninsel. Sie liegt am Rande der großen Stadt in der Havel. Nur wenige Autominuten entfernt beginnt Potsdam. Die Insel ist ein wunderbarer Park und beliebt bei Einheimischen und Touristen. Wir waren zeitig unterwegs und genossen die Ruhe, wunderbare alte Bäume und natürlich die Pfauen. Mein Highlight des Tages war ein weißer Pfau.



                 

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Malesawi,

das finde ich ja auch irre. Ich war am Montag da. Toll Deine Aufnahmen, vorallem hattest Du mehr Glück als ich. Die blauen Pfauen wollten mir nicht den Gefallen tun und ein Rad schlagen. Der weiße ist natürlich einfach der Höhepunkt.

Liebe Grüße
Jutta

Suza hat gesagt…

Liebe Malesawi,
Das sind ja herrliche Bilder, ich habe dich gern begleitet. So ein schönes Schloß und die Pfaue hast du optimal getroffen.
Liebe Grüße
Susa

do hat gesagt…

Der weisse Pfau sieht traumhaft aus. Und aus deinen und Juttas Fotos schliesse ich, dass die Insel ein märchenhafter Ort ist.
Herzlich, do

moni hat gesagt…

Liebe malesawi,
gerade erst hatte ich mit Jutta einen Blog-Ausflug in diesen herrlichen Garten unternommen.
Der Garten ist wirklich ein Erlebnis und auch der doppelte Besuch macht noch einmal reinste Freude!
Angenehmen Freitag und lieben Gruß
moni

Edith Wenning hat gesagt…

Liebe Malesawi,
dort inmitten der alten Bäume und der bunten Pfauen wäre ich auch gerne unterwegs gewesen. Ich wusste nicht, dass es weiße Pfauen gibt, sicher ein Albino. Danke für die schönen Fotos.
Liebe Grüße
Edith

Michael Höhne hat gesagt…

Da sind Dir außergewöhliche Aufnahmen gelungen, die ich schon bewundert habe.
LG aus dem bunten Westfalen
Michael