Montag, 21. Februar 2011

Georg Maurers immerwährender Dreistrophenkalender



Sonne am Himmel und im Herzen. Es ist zwar kalt aber die Sonne sorgt für gute Stimmung.




"Zuversicht im Februar



Wir werden ohne Mantel gehn,
an Abenden vor Haustürn stehn,
im Park auf Bänken sitzen,
zu Mittag auf Balkonen schwitzen.

Die Höhle unsres ganzen Leibs
wird sich zum Zweck des Zeitvertreibs
den Sommer zum Quartiere machen,
darin zu schlafen und zu lachen.

Er wird erst mit den Blumen sprechen,
sie dann in unsre Nasen führen.
Er wird die heißen Schwüre brechen
und immer neue Mädchen an der Brust berühren."

Georg Maurer

Kommentare:

Novemberkind hat gesagt…

Das ist ein Wort, darauf kann man sich freuen.
Auch bei uns herrlichster Sonnenschein und kalt. :-)

Liebe Grüße. Bina

Jouir la vie hat gesagt…

Traf heute schon mal sehr zu, Sonne satt und bitter kalt...

Lieben Gruß
Kvelli

do hat gesagt…

Zuversicht ist immer gut. Auch bei uns wird sich der Regen irgendwann wieder verziehen.
Herzlich, do

Lilo hat gesagt…

Liebe Malesawi,
...eine schöne warme Vorstellung!
Ganz lieben Gruß
Lilo

Anneliese hat gesagt…

Momentan bleibt die Zuversicht,
bei uns ist alles weiß und es schneit weiter.
LG Anneliese

E. Wuschel hat gesagt…

Ach der Georg Maurer mit seiner sommerhitzigen Vorstellungskraft im Februar, bei reicht es nur für einer SCHNEEfrau.....

Leovi hat gesagt…

Ein schöner blauer Himmel, nach so vielen grises.Bonito Himmel Gedicht zu warm.Saludos.

Katinka hat gesagt…

Ohne Jacke geht noch nicht....aber zumindest haben wir Sonne und einen strahlend blauen Himmel. Immerhin :-)

Liebe Grüße
Katinka

Angelina hat gesagt…

Irgendwann ist mildes Wetter da, darauf hoffe ich.
Liebe Grüße