Sonntag, 12. August 2012

Ausschlafen, gemütlich frühstücken und dann ein wenig radeln. So begann für uns der Sonntag. Wir radelten in Richtung Eiche, einem kleinen Ort kurz hinter der Berliner Stadtgrenze. In Eiche hatte ich schon vor einiger Zeit ein bemaltes Trafohäuschen bemerkt. Das wollte ich natürlich für meine Sammlung fotografieren.
Aber bevor wir dort ankamen, entdeckte ich dieses:

Die beiden anderen Seiten sind im Flickr zu sehen. Wenige hundert Meter weiter fotografierte ich dann das ursprüngliche Ziel der Fotobegierde:



Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

das ist ja toll, wie schön so sollte viel mehr aussehen alles...

Lieben Gruss Elke

do hat gesagt…

Ich glaube, dass ich mich wiederhole, aber eure Trafohäuschen finde ich einfach super.
Herzlich, do

Egbert Büschel hat gesagt…

eine schöne Sitte, mit Farbe aus Spraydosen etwas sinnvolles zu gestalten und dem grauen Beton mit Ideen und Witz Leben einzuhauchen

mir gefällt so etwas sehr

egbert :-)