Montag, 17. Oktober 2016

Ein Häuschen im Grünen

hätte wohl mancher gern, der in den Plattenbausiedlungen meiner Stadt wohnt. Dieses Trafohäuschen in der Stendaler Straße gibt diesen Traum eine Ansicht.


Wer gerne noch die anderen 3 Seiten sehen möchte, schaut in den Flickr.

In der Albert-Kunz-Straße steht auch so ein Sehnsuchtsobjekt:



Kommentare:

Egbert Büschel hat gesagt…

Jaaaaa, ich möchte auch die anderen 3 Seiten das Hauses sehen. Bittö. In Dresden stehen ebenfalls vieler, solcher gestalteten Trafo Häuschen. Manche sind genau bemalt und besprüht, dass man im ersten Moment nicht weiß, sind das lebende Menschen oder nicht. Vielleicht schrieb ich es schon einmal, ich muss diese "Dinger" mal fotografieren. Zumindest einige Beispiele davon.

Dir (malesawi) eine malerische Woche,
egbert

malesawi hat gesagt…

Die malerische Woche werde ich haben. Ich habe URLAUB. (Bilder sind im Flickr. Du warst zu schnell. :-))Liebe Grüße!

do hat gesagt…

Ich traute bei Flickr meinen Augen nicht. Unglaublich, die Menge an Kunstwerken, die du da gesammelt hast. Ich habe bei dir im Blog doch schon viele gesehen. Ach, sie gefallen mir einfach ...
Herzlich, do

Mara hat gesagt…

Wirklich schön. Hab mir auch die anderen Fotos auf Flickr angeschaut. Was es da alles gibt - vom Feuerwehrauto bis Blumenshop. Wirklich klasse.
LG Mara

Egbert Büschel hat gesagt…

Liebe malesawi, heute sitze ich mit der Brille auf den Ohren vor dem Monitor und schwupps entdecke ich das komplette Kleeblatt. Alle vier Seiten den Lebens präsentieren sich mir. Wunderbar. Eine Frage bewegt micht (eher rhetorisch), versuchen die Männer von der Energie manchmal auch den Schlüssel in die falsche Tür zu stecken?

dir eine schöne, urlaubende Woche,
egbert