Mittwoch, 6. April 2011

Immerwährender Dreistrophenkalender April


Knospen
"Wie sind die Herrscharen des Frühlings.
Wir tragen die Fahnen noch eingerollt:
Die Farben aller Blütennationen
vom weißesten Weiß bis zum goldensten Gold.

Wir sind die Zwillinge der Kinderscharen:
die Neger, Indianer, europäisches Blond-
und liegen wegen der Haare uns nie in den Haaren,
sind sanft im Monde und glänzen besonnt.

Horch! Die Vögel geben das Zeichen auf den Schalmeien,
Nun wollen wir aus den klebrigen Hüllen
die frischgewachsenen Fahnen befreien
und mit Betäubung die Lüfte erfüllen."

Georg Maurer ( Georg Maurers immerwährender Dreistrophenkalender Mitteldeutscher Verlag 1979)

Kommentare:

Jutta hat gesagt…

Liebe Malesawi,

einen wunderschönen Post hast Du zusammengestellt. In Deinen Fotos hast Du toll eingefangen, was man jetzt überall zu sehen bekommt und die Verse aus dem Dreistrophenkalender gefallen mir auch sehr und passen perfekt dazu.

Liebe Grüße
Jutta

Smilla hat gesagt…

Ich spüre die Kraft deiner abgebildeten Sujets förmlich!!
Sonnige Grüsse und bbbbb

Mara hat gesagt…

Wunderschön, es wird täglich grüner. Jetzt kann man den Pflanzen beim wachsen zusehen.
LG Mara

Irmi hat gesagt…

Liebe Malesawi,
man spürt förmlich das Aufbrechen der Knospen.
Spürt die Kraft der Entfaltung.
Dazu das Gedicht. Ich werde versuchen, den Dreistrophenkalender zu bekommen. Er interesssiert mich.
Liebe Grüße
Irmi

cgangie hat gesagt…

Wunderschön!! Bild und Wort wundervoll zusammengestellt! Den kenne ich gar nicht, da muss ich auch mal nach schauen!
Liebe Grüße
Angie

E. Wuschel hat gesagt…

In jedem Frühling begeistert mich die Knospen und Blattbildung der Kastanie, die Freude hält über das Jahr an bis im Herbst die Früchte fallen. Ein toller Baum ist diese Kastanie.

do hat gesagt…

Text und Fotos passen wieder so toll zusammen. Im Moment haben wir ja eine wunderschöne Jahreszeit - und ebensolches Wetter.
Herzlich, do

Bioblog-Weissig hat gesagt…

Liebe Malesawi,

auch ich bin jedes Jahr von dieser Jahreszeit gefangen. Die Wiesen um unser Grundstück waren in der letzten Woche noch ein wenig bräunlich. Doch heute, sie sind grün und satt. Bei diesen Temperaturen überschlägt sich im Garten alles und überall guckt mich das beginnenende Gartenjahr an.

Auch bei uns ist es ziemlich windig, aber ich empfinde den Wechsel zwischen wolkig und sonnig als angenehm.

Ich wünsche Dir eine gute restliche Woche,
liebe Grüße
Karin

Katinka hat gesagt…

Hallo Malesawi,
wirklich wunderschön zusammengestellt - die Fotos und der Text.
Die Natur legt jetzt wirklich richtig los :-)

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
Liebe Grüße
Katinka

geknipselt hat gesagt…

Sehr schön! und ein angenehmes Wochenende wünsche ich dir!