Donnerstag, 4. August 2011

Hier stimmt was nicht



Kommentare:

tonari hat gesagt…

meinst Du das Moos auf dem "abgebrochenen" Baumstamm?

cgangie hat gesagt…

Wächst der eine Baum da gabelig??
LG
Angie

Ratafia hat gesagt…

Das sieht nahezu einladend zum drauf Sitzen aus.

Smilla hat gesagt…

Ein eindeutiger Weggabelungsbaum!!
Wûnsche dir einen schönen Tag♥
Liebe Grüsse Brigitte

Geli hat gesagt…

manno, das sieht aus, als wären die Wurzeln oben...naja, ich bin halbblind :-))...lG Geli

E. Wuschel hat gesagt…

Was hat den hölzernen Freund nur so beleidigt, dass er gleich mal den Kopf in den Sand steckt? Könnte auch die Waldvariante von alle meine Entchen sein:

".....Köpfchen in der Erde, Wurzel in die Höh...."

danny hat gesagt…

oder eine Sitzgelegenheit. :)

Katinka hat gesagt…

?????
Was stimmt denn nicht?
Ich steh auf dem Schlauch ;-)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Katinka

Brigitte hat gesagt…

Ja, da kommt man ins Grübeln.
Da waren bestimmt zwei Triebe, keiner wollte nachgeben und sich zurückziehen, also laufen sie beide parallel weiter.

LG
Brigitte

Jutta hat gesagt…

Liebe Malesawi,

das sieht ja wirklich so aus, als ob er mit seiner Krone in der Erde steckt und die Wurzel oben rausschauen. Eigenartig!!!

Liebe Grüße
Jutta

Bina hat gesagt…

nanü, macht der baum in der mitte etwa einen kopfstand?

verwunderte grüße

malesawi hat gesagt…

Ja, da steht jemand Kopf und reckt seine Wurzel in die Höhe. Natürlich hat da
Menschen(Künstler)hand nachgeholfen. Der Sinn dieser Aktion erschließt sich mir nicht ganz aber es ist auf jeden Fall ein Hingucker.
Liebe Grüße!