Donnerstag, 13. Januar 2011

Reste

Heute musste ich erst um 9.00 aus dem Haus. Da war es mal nicht dunkel und ich hoffte auf Motive für meine Fotoprojekte.
Gefunden habe ich Reste:


Jetzt, da derWinter eine Pause einlegt, bleibt nur noch Restschnee an vereinzelten Stellen. Aber sicher hält der Winter noch einige Schneemengen parat und freut sich schon darauf, sie wieder auf uns zu verteilen.
Die Weihnachtsbäume haben ihren Glanz verloren und warten auf ihre Entsorgung. Aber was ein richtiger Weihnachtsbaum ist, der findet immer etwas zum Schmücken.

Kommentare:

cgangie hat gesagt…

Hihihi, allein erfindet was zum Schmücken! Wassertropfen sind immer und überall fotogen!
Liebe Grüße
Angie

Jouir la vie hat gesagt…

Tja, hierbei gibt es wohl keine Resteverwertung...

Sei lieb gegrüßt
Kvelli

E. Wuschel hat gesagt…

Die Schneeresteverwertung funktioniert bei uns nicht anders. Weiße Berge mutieren zu dunklen Hügeln bis sie nur noch unansehnliche, dreckige Häufchen sind. Doch der Regen und die 11 Grad um 8 Uhr bringen alles zum Schmelzen.
Für die Weihnachtsbäume stellt man in Dresden in den Stadtteilen Container auf. Darin sammelt man die einst teuren Köstlichkeiten, um sie anschließend im Zoo für die Fütterung der Elefanten abzugeben.

Hauptsache es vergißt niemand mal, eine der roten Kugeln abzunehmen.

Katinka hat gesagt…

*wow* das Tropfenfoto ist echt super!
Ich glaube auch, dass der schnee noch einmal zurück kommt...

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Katinka

Irmi hat gesagt…

Liebe Malesawi,
dieser Baumschmuck gefällt mir sehr gut. Mit dem Foto hat du dich mal wieder übertroffen.
Ich wünsche Dir einen guten Start in das Wochenende.
Liebe Grüße
Irmi