Mittwoch, 15. März 2017

Frühling in der Stadt

zeigt sich an vielen Stellen. Ich mag die Mittelstreifen mit den Frühlingsblühern sehr. Krokusse, Narzissen und Tulpen erfreuen hier das Auto- und Farradfahrerherz. Auch dottergelbe.


Am linken Bildrand entsteht einer der Eingänge für die IGA 2017. Ab 13. April kann man dort mit der Seilbahn zum IGA-Besuch starten.

Kommentare:

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Das sieht wirklich schön aus.
Das dottergelb leuchtet, auch wenn die Sonne nicht scheint.
Einen angenehmen Wochenteiler wünschst Dir
Irmi

Seraphinas Phantasie hat gesagt…

Ja, Gelb mag ich zur Zeit auch total gern. Einfach Sonnenschein...
Viele Grüße, Synnöve

Egbert Büschel hat gesagt…

Ich schließe mich zu 100% Irmi an. Das sieht wunderbar frühlingshaft aus und wenn sie verblüht sind, folgen ihnen hoffentlich die ebenso schön gelben Narzissen auf dem Fuß bzw. auf dem Beet.

egbert

Naturwandererin hat gesagt…

Leuchtende Farben nach dem Winter sind immer eine Wohltat. Ich finde es sehr schön, wenn die Ortseingänge mit Blumen bestückt sind.
Einen schönen sonnigen Tag
wünscht dir Edith

Michael Höhne hat gesagt…

Und ich mag Warnbaken, wenn sie so hübsch aus dem Boden schießen.
LG aus dem Straßenbaulastigen Westfalen
Michael

Neumi Fotorike hat gesagt…

Das Gelb der Krokusse leuchtet schon von Weitem, ist doch schön, wenn es in der Stadt übera´ll blüht.
Liebe grüße Ulrike

do hat gesagt…

Auf dem Weg zur Arbeit an bunten, blühenden Mittelstreifen entlang zu fahren ist doch eine Freude.
Herzlich, do