Sonntag, 21. Mai 2017

Abends

Ich mag das Abendlicht., wenn die Sonne tief steht und alles irgendwie ruhiger wird.
Vorige Woche waren wir abends in meinem neuen Garten. Wir schlenderten durch die sich leerende IGA und genossen die Sonne, die uns tagsüber ganz schön ins Schwitzen gebracht hatte und nun am Abend ein Strahlen auf die Blumen und Bäume legte.




Die Bäume am englischen Garten warfen Schatten


 und auch die "Wächter" des englischen Gartens hatten schon Feierabend.

Im orientalische Garten hatte ich das Gefühl, dass gleich der kleine Muck erscheint und seine Runden um das Wasser dreht.



Die Seilbahn brachte die letzten Besucher an die Stationen,

der kleine See ruhte in der Abendsonne

und dieser prachtvolle Baum war mein letztes Foto von diesem wunderschönen Abendausflug.



Mit diesen  2 Stunden Gartenglück beteilige ich mich an der Linkparty Gartenglück von Loretta und Wolfgang.

Kommentare:

Naturwandererin hat gesagt…

Auch ich liebe die Abendstunden, ich gehe dann sehr oft nochmals in den Kaiserstuhl, die Bienenfresser sitzen auf den Drahtzügen und füttern in aller Ruhe ihre Jungen. Das Licht ist einmalig, ich finde dann immer, die Natur begibt sich zur Ruhe, alle Tiere bewegen sich einen Tick langsamer und man bekommt sie gut vor die Linse.
Dir eine gute neue Woche
das wünscht dir Edith

Eva-Maria H. hat gesagt…

Das mag ich auch, weil es abends ein tolles Licht hat.

Aber heute morgen um 5.45 Uhr war ich draußen und habe bei einem gigantischen Licht so tolle Fotos gemacht.

Sieht einfach nur klasse aus bei dir.

Lieben GRuß Eva

Wolfgang hat gesagt…

Liebe Malesawi,
das sind wunderschöne Bilder. Ein wenig beneide ich euch ja doch, dass ihr Abends einfach mal so eben durch die verschiedenen Gärten dieser Welt spazieren könnt.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Noke hat gesagt…

Schöne Bilder von dem Ausflug am Abend in den "neuen" Garten.

Noke

do hat gesagt…

Oh ja, das Abendlicht hat einen ganz besonderen Zauber.
Herzlich, do

Egbert Büschel hat gesagt…

Einzigartige Wanderung zwischen blühenden Kastanien, Tulpen und Allium. Das orientalische Bad genießen sogar Wildentenfamilien. Haben die es gut. Am Ende geht es mit der Seilbahn direkt bis auf den eigenen Balkon. Was für eine traumhafte Geschichte. Die Auswahl der möglichen Bäume fällt mittlerweile schon schwer. Doch die Kastanie vom ersten Foto könnte es sein.

egbert