Dienstag, 16. Mai 2017

Ein halber Baum


Kommentare:

Sina und Herr Bohne hat gesagt…

Stimmt, sieht tatsächlich so aus. Ich finde, Bahnhöfe und Gleise haben ihren ganz eigenen Charme. Wir haben uns damals im Hochzeitsoutfit ein halbes Jahr nach der eigentlichen Hochzeit an einem stillgelegten Bahnhof fotografieren lassen. Diese Bilder liebe ich sehr.

Wolfgang hat gesagt…

Liebe Malesawi,
der sieht wirklich aus wie ein halber Baum, oder ist der einfach nur sehr schief gewachsen?
Ich wünsche Dir noch einen schönen Dienstagabend.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Eva-Maria H. hat gesagt…

Wolfang könnte recht haben.
Ich habe sowas mal auf Föhr gesehen, da gingen alle Bäume nur noch in eine Richtung aus der anderen kam immer der Wind und der formte die Bäume so.

Sieht aber klasse aus.

Lieben Gruß Eva

Egbert Büschel hat gesagt…

Die andere Hälfte des Baumes klemmt fast täglich unter dem Scheibenwischer der Lokomotive. Wenn die weiter so rasen, fällt der Baum ganz um und es gibt wieder einmal Verspätung. Ja, ja, immer diese Raser....

egbert

Seraphinas Phantasie hat gesagt…

Ein halber Baum ist besser als gar kein Baum.
Ein dynamisches Foto.
Viele liebe Grüße, Synnöve

moni hat gesagt…

Liebe Malesawi,
ich vermute auch, dass der Bahn"Fahrtwind" diesen Schiefwuchs verursacht hat. ;-) Es sieht jedenfalls zumindest recht ungewöhnlich aus.
Lieben Gruß
moni

Neumi Fotorike hat gesagt…

Das ist ja witzig.
Grüße Ulrike

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Ein wirklich wunderschönes Foto.
Der "halbe" Baum ist schon beeindruckend.
Einen angenehmen Abend wünscht dir
Irmi