Sonntag, 13. August 2017

Einfach mal Löcher in die Luft starren


Kommentare:

Egbert Büschel hat gesagt…

Oach, den Kerl hätte ich gern mal aus der Nähe über die Schulter geschaut. Ohne tiefere Bedeutung nur so in die Welt blicken und sich dabei gedankenlos oder gedankenversunken treiben lassen. Frei sein vom lästigen Druck des Alltags, ja auch das gehört zu einem schönen Urlaub.

egbert

Vielleicht sprang dir ein urlaubender Schweizer vor die Kamera, der daheim für die Löcher im Käse verantwortlich ist.
;-)

Naturwandererin hat gesagt…

Egbert schrieb:

"Vielleicht sprang dir ein urlaubender Schweizer vor die Kamera, der daheim für die Löcher im Käse verantwortlich ist."

Bei den Blättern hat es ja gut funktioniert, wie man sieht. So entspannen wie der steife Kerl, können doch nur noch wenige, man sollte es trainieren.

Lieber Gruß
von Edith

do hat gesagt…

Nein Egbert, die Löcher werden bei uns nicht mehr persönlich in den Käse gestarrt. Heute gibt es Lochfabriken, in denen die Löcher industriell gefertigt werden.
Herzlich, do